Urin geruch aus Stein oder Beton PDF Drucken E-Mail
Gebrauchsanweisung - UF2000, Spray gegen Uringeruch und Urinflecken
UF2000 gegen UringeruchUnbehandelter Stein oder Beton sehen aus wie harte Materie, sind aber eigentlich wie ein harter Schwamm, der Urin leicht durch die vielen kleinen Öffnungen absorbiert. Das bedeutet, dass der Urin leicht bis tief in den Stein oder Beton vordringen kann, was den Geruchsentfernungsprozess erschwert.
Für das beste Ergebnis gehen Sie bitte wie folgt vor:

Verwenden Sie keine anderen (chemischen) Reinigungsmittel oder Geruchsüberdecker!
Sorgen Sie dafür, dass der Boden richtig trocken ist. Wenn noch Leimreste des Fußbodenbelags auf dem Boden vorhanden sind, müssen Sie diese zuerst entfernen.
Machen Sie zuerst den Boden besenrein und staubfrei.
Sprayen Sie UF2000 mithilfe des Triggersprayfläschchens oder eines Niederdrucksprühers (Pflanzensprüher oder Sprüher für Bekämpfungsmittel) reichlich auf die mit Urin verschmutzte Stelle (satt aufsprühen). Achten Sie dafür, dass die angebrachte Menge UF2000 mindestens der wahrscheinlichen Urinmenge entspricht.
Decken Sie die Stelle 1 bis 2 Stunden mit Plastik ab, damit ein zu schnelles Verdampfen verhindert wird und UF2000 gut in den Beton oder Stein einziehen kann.
Beachten Sie bitte, dass der Uringeruch bei einer ersten Behandlung eines alten Urinflecks mit UF2000 zuerst einmal intensiver werden kann. Dies weist darauf hin, dass sich der Urin langsam auflöst und an die Oberfläche kommt.

Entfernen Sie das Plastik und lassen Sie die Stelle trocknen.
Bringen Sie UF2000 nochmals an. Lassen Sie die Stelle 1 bis 2 Stunden gut trocknen (abhängig von der Temperatur kann es auch kürzer oder länger dauern).
Bringen Sie UF2000 jeweils alle 1 bis 2 Stunden (Trocknungszeit) an, bis der Uringeruch vollständig entfernt ist.
Nachdem der Uringeruch und der Fleck entfernt sind, entfernen Sie die Reste des Mittels mit ein wenig Wasser und tupfen es mit (Küchen-) Papier oder einem trockenen Tuch ab.
 
< Zurück