Drucken E-Mail

Frage: Welches Produkt eignet sich am besten zur Reinigung einer Lederbank? Ich höre nur von der Reinigung von Stoffen, will aber sicher sein, dass auch Leder gereinigt wird.

 

Antwort: Ich gehe davon aus, dass es sich um Katzenurin handelt. Es gibt Dutzende verschiedener Arten von Leder. Wie allgemein bekannt ist, vertragen die meisten Arten Leder kein Wasser. Je nach der Art des Leders und der Behandlungsmethode können bei nasser Behandlung des Leders beim Trocknen Ringe oder leichte Verfärbungen entstehen. Wenn Sie die Geruchsbelästigung von Katzenurin von ihrer Bank entfernen wollen und es sind am betreffenden Ort keine Ringe oder Verfärbungen sichtbar, so brauchen Sie sich bei der Verwendung eines oder mehrerer unsere Ecodor-Produkte keine großen Sorgen zu machen. Alle unsere Produkte zur Geruchsbekämpfung sind auf natürlicher Basis (Wasser) hergestellt und enthalten keine chemischen Bestandteile. Entstehen auf der Bank durch den  Katzenurin keine Ringe oder Flecken, so gilt dies auch bei Verwendung unserer Mittel. Ist der Katzenurin nur in die oberste Schicht eingedrungen (Leder), so empfehle ich Ihnen EcoPet. Ist der Katzenurin aber bereits in die Schaumschicht der Sitzfläche eingedrungen, so empfehle ich Ihnen zuerst UF2000. Sorgen Sie dafür, dass unser Produkt mit dem Katzenurin in Kontakt kommt. Die Oberschicht (Leder) kann anschließend eventuell nochmals mit EcoPet behandelt werden.

 
< Zurück   Weiter >